11. August 2018: Sonderzug nach Koblenz zu Rhein in Flammen und zum Koblenzer Sommerfest

Schnelleinstieg:

Sonderzug nach Koblenz

Unser Sonderzug fährt mit einer Diesellok der Baureihe 212 von Treysa über Gießen nach Butzbach und von dort über die nicht planmäßig im Personenverkehr befahrene Verbindung von Gießen-Bergwald nach Wetzlar, weiter durch das Lahntal bis nach Koblenz Hbf . Nach unserer Ankunft dort ist genügend Zeit, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden oder das Koblenzer Sommerfest zu besuchen. Abends gegen 23 Uhr wird von der gegenüberliegenden Rheinseite von der Festung Ehrenbreitstein das Höhenfeuerwerk gezündet. In Koblenz stehen ca. 5 1/2 Stunden zur Verfügung, bevor wir uns auf die Rückfahrt begeben. Auf der Rückfahrt wird unser Zug von einer Ellok der Baureihe 111 gezogen und fährt weiter den Rhein entlang über Rüdesheim und an Frankfurt vorbei über Butzbach und Gießen nach Treysa.

Fahrtziel Koblenz

Die Stadt Koblenz gilt als eine der ältesten Städte Deutschlands und liegt am Zusammenfluß von Rhein und Mosel (Deutsches Eck). Zwischen dem Hauptbahnhof und dem Rhein liegt die Altstadt mit etlichen Sehenswürdigkeiten.

Auf der gegenüberliegenden Rheinseite liegt die Festung Ehrenbreitstein, in der sich das Landesmuseum Koblenz befindet. Zu erreichen ist die Festung seit der Bundesgartenschau 2011 bequem per Seilbahn über der Rhein.

Das Fußweg vom Koblenzer Hauptbahnhof bis zum Rhein beträgt ca. 600 Meter, bis zum Deutschen Eck knapp 2000 Meter.

Das Koblenzer Sommerfest

Das Koblenzer Sommerfest entstand aus dem Rahmenprogramm zu Rhein in Flammen. Dieses Jahr werden sechs Bühnen entlang des Rheins aufgebaut, mit unterscjiedlichen Programmen, so daß für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Das Deutsche Eck mit der Festung Ehrenbreitstein im Hintergrund
Foto: Wikipedia-Nutzer Holger Weinandt
Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/deed.de
Altstadt von Koblenz, links die Florinskirche, rechts die Liebfrauenkirche, im Hintergrund die Kastorkirche und die Festung Ehrenbreitstein
Foto: Wikipedia-Nutzer Holger Weinandt
Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/deed.de

Lokomotive

Zum Einsatz kommt auf der Hinfahrt eine Diesellok der Baureihe 212, auf der Rückfahrt eine Ellok der Baureihe 111.

Fahrkarte kaufen

Fahrkarten für diese Fahrt nur im Kartenvorverkauf

Im Fahrpreis sind enthalten:

  • Sonderzug mit Diesellok Baureihe 212 ab Treysa durch das Lahntal über Limburg nach Koblenz
  • Eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen auf der Hinfahrt
  • Sonderzug mit Ellok Baureihe 111 von Koblenz über Rüdesheim den Rhein entlang und weiter über Frankfurt nach Treysa

Endgültige Fahrzeiten, die Gleisangaben folgen noch (Stand 19.07.2018)

BahnhofHinfahrtRückfahrtFamilie1)ErwachseneKinder2)
Treysaab 13:31 Uhran 04:08 Uhr155€59€39€
Neustadtab 13:42 Uhran 04:00 Uhr
Stadtallendorfab 13:54 Uhran 03:51 Uhr
Kirchhainab 14:03 Uhran 03:43 Uhr
Marburg (Lahn)ab 14:23 Uhran 03:30 Uhr135€54€30€
Niederwalgernab 14:41 Uhran 03:21 Uhr
Gießenab 15:01 Uhran 03:06 Uhr120€49€25€
Butzbachab 15:21 Uhran 02:50 Uhr
Koblenz Hbfan 18:17 Uhrab 00:41 Uhr

1) Max. zwei Erwachsene und max. zwei Kinder ab 6 bis einschließlich 14 Jahre
2) Kinder ab 6 bis einschließlich 14 Jahre

Gruppen ab 10 erwachsenen Personen gewähren wir einen Rabatt von 5 Prozent, Gruppen ab 20 erwachsenen Personen 10 Prozent auf den Gesamtfahrpreis.

Zuschlag Polsterklasse (Hin- und Rückfahrt)

Zur Erläuterung geht's hier.

FahrkarteZuschlag
Erwachsene10€
Kinder5€
Familie25€

Wenn Plätze in der Polsterklasse gewünscht werden, bitte bei der Bestellung mit angeben.